Abschlussarbeiten der
Kunsthochschule Weißensee: DEFYING CURRENTS

Im Fokus der Ausstellung „DEFYING CURRENTS“ stehen die Abschlussarbeiten Studierender der Kunsthochschule Berlin Weißensee.
Rund 44 Student*innen präsentieren ihre Werke aus den Fachbereichen der Bildhauerei und Malerei. Hierbei bietet die Ausstellung eine einmalige Möglichkeit einen Einblick in die Diversität der Fachgebiete zu erhalten.

Der Titel „DEFYING CURRENTS“ erinnert an die Bewegung eines Körpers, der im tosenden Meer den Wellen trotzt. Er trifft so spielerisch die außergewöhnliche Stimmung der Kunsthochschule Weißensee, die wie keine andere Schule Studierenden die Möglichkeit bietet, frei von jeder bestehender Strömung, eine individuelle Sprache und Ästhetik zu entwickeln.

Gleichzeitig beschreibt das Bild die Herausforderung, vor der sich nun die Diplomant*innen und Meisterschüler*innen befinden.
Intention der Abschlussausstellung ist es die singulären Postionen abzubilden; dabei sollen die Stimmen in einen spannenden Dialog treten, sowie Gemeinsamkeiten und Unterschiedlichkeiten verdeutlichen.

Mehr Informationen folgen…