PANDION THE
SHELF – vergünstigten Gewerbeflächen

 

Das Interesse an subventionierten Gewerbeflächen im Bürohausensemble PANDION THE SHELF ist groß: Mehr als 50 Unternehmen haben bislang die Unterlagen im Rahmen der Konzeptvergabe „Space 4 Ideas“ angefordert. 17 Firmen, gemeinnützige Institutionen und Selbstständige sind der Einladung von PANDION gefolgt und haben sich am Mittwochabend selbst ein Bild gemacht und die modernen Geschäftsräume an der Ritterstraße in Berlin-Kreuzberg besichtigt.

Die beiden mietpreisgebundenen Gewerbeflächen sind 221 Quadratmeter sowie 417 Quadratmeter groß. Bodentiefe Schaufenster sorgen hier für Licht, Luft und ein Gefühl von Freiheit. PANDION stellt die Geschäfte im Erdgeschoss des Gewerbehofs mit einem Mietnachlass von 50 Prozent zur Verfügung und sucht dafür als Mieter umsatzsteuerpflichtige Unternehmen sowohl des lokalen Kleingewerbes als auch aus den Bereichen Kunst, Kultur, Bildung und sozialem Engagement. Die Unternehmen sollen in einer gemischten Nutzung ihren wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb in Form von Büro, Gewerbe oder Einzelhandel geschickt mit den Bedürfnissen der Anwohner und Beschäftigten im Wassertorquartier kombinieren. Der Mietbeginn eines oder mehrerer Gewerbemieter wird voraussichtlich im Juni 2021 erfolgen. Die Dauer des Mietvertrages beträgt mindestens fünf bis maximal zehn Jahre.

 

„Wir haben mit unserem Verfahren ‚Space 4 Ideas‘ genau den richtigen Nerv getroffen. Es freut uns sehr, dass sich viele Unternehmen für die Gewerberäume interessieren und unsere Idee teilen, gleichermaßen einen Geschäftsbetrieb zu etablieren und mit Kunst, Kultur oder sozialem Engagement zu verbinden. Dieser kreative Spirit war bereits bei der Begehung zu spüren. Gerade im Wassertorquartier ist es wichtig, den so dringend benötigten Raum für die Kultur- und Kreativwirtschaft aber auch für lokales Kleingewerbe nachhaltig und bezahlbar bereitzustellen. Wir sind gespannt auf inspirierende Konzepte und wollen eine dauerhafte Nutzungsmischung sichern“, sagt Mathias Groß, Niederlassungsleiter für PANDION in Berlin.

Die Konzeptvergabe „Space 4 Ideas“ hat PANDION Ende April gestartet. Bis  31. August 2020 sind die Unternehmen aufgefordert, ihre Unterlagen einzureichen, dann endet die Bewerbungsfrist. Eine Fachjury begleitet das gesamte Verfahren und bewertet anschließend die Konzepte nach einem festgelegten Kriterienkatalog. Bis zum Jahresende soll die Konzeptvergabe abgeschlossen sein.

PANDION hat die neuen Gewerbehöfe PANDION THE SHELF auf dem früheren Areal der Autovermietung Robben & Wientjes errichtet. Baustart war im November 2018. Nach den Planungen von kadawittfeldarchitektur aus Aachen wird der Blockrand entlang der Prinzenstraße und der Ritterstraße mit einem sechsgeschossigen Gebäudekörper geschlossen. Um einen 900 Quadratmeter großen Innenhof werden weitere Gebäudeteile mit fünf Geschossen errichtet. Im gesamten Ensemble entstehen rund 18.000 Quadratmeter Büro- und Gewerbefläche. Hauptmieter in PANDION THE SHELF ist der Kochboxanbieter HelloFresh. Die Fertigstellung der Gewerbehöfe, deren Dächer sowie Hofflächen intensiv begrünt werden, ist für 2021 geplant.

Kontakt für die Wettbewerbsunterlagen:

PANDION AG
Eva Nieuweboer, Kulturmanagement und Kulturtourismus (M.A.)
Projektmanagerin Kunst, Kultur & Events
E-Mail: space4ideas@pandion.de

Über das Engagement der PANDION AG
Mit den subventionierten Flächen im PANDION THE SHELF knüpft PANDION an sein nun schon seit Jahren bestehendes Engagement für Kunst und Kultur in Berlin an. Hierfür stellt PANDION Flächen für Zwischen- und Mischnutzungen für Kunst und Kultur zur Verfügung.

Bereits im Frühjahr 2017 besuchten 80.000 begeisterte Besucher das Street Art-Projekt THE HAUS, bei dem 150 Künstler ein altes Bankgebäude in der Nürnberger Straße in Charlottenburg in eine Kunstwelt verwandelten. Dem folgte im Sommer 2018 die Zwischennutzung THE SHELF by PANDION mit diversen Kunstprojekten und -aktionen auf dem ehemaligen Robben & Wientjes-Gelände in Kreuzberg. Über die Initiative „Transiträume Berlin“ bietet PANDION auch weiterhin kontinuierlich Grundstücke zur temporären Nutzung für Kunst- und Kulturschaffende an.

Mehr Informationen zu den kulturellen Zwischennutzungen von PANDION finden Sie hier:
https://www.theshelfberlin.com/, https://www.thehaus.de/

Informationen zur Initiative Transiträume Berlin:
https://www.transitraeume.berlin/
Pressekontakt:

PANDION AG
Petra Höfels
Unternehmenskommunikation
Im Mediapark 8, 50670 Köln
Tel. +49 (0) 221 71600-221
E-Mail: hoefels@pandion.de
Homepage: www.pandion.de